Erkenntnisse…

Eingetragen bei: Eindrücke | 4

 

Yeahr, pünktlich zu Weihnachten kommt hier mein erster Blog-Eintrag 🙂

Ich möchte euch gerne erzählen, was ich bisher alles für Erkenntnisse hatte bzw. was ich bis jetzt “gelernt” habe…

Zum ersten Mal aufgeschrieben habe ich das mit Stift und Papier am 07.12.2017. Die Liste wird dann nach und nach erweitert!

 

  • … dass ich viel zu viele Klamotten eingepackt hab –> HAHA wen wundert’s 😉
  • … dass ich meine elektrische Zahnbürste hätte doch einpacken sollen –> kein Problem, habe mir einfach eine in Singapur gekauft, höhö
  • … dass ein Lächeln “Türen öffnet” und man eigentlich immer eines zurück bekommt
  • … dass in Thailand Links-Verkehr ist
  • … dass Menschen viel öfter hilfsbereit sind, als dass sie einen über den “Tisch ziehen” wollen
  • … dass ich mein Bett, Familie und Freunde mehr vermisse, als ich mir eingestehen möchte
  • … dass ich Tiere meistens interessanter finde als Menschen, außer sie haben 8 Beine, also die Tiere nicht die Menschen 😉
  • … dass Kevin der tollste Mann der Welt ist (immer noch) und ich immer mehr fest stelle, welch großes Glück ich mit ihm habe <3
  • … dass Tauchen ein großes Privileg ist und es soooo wichtig ist, die Ozeane zu retten und Plastik endgültig von der Erde verbannt werden muss!!!!!!!
  • … dass mir fotografieren immer noch keinen Spaß macht
  • … und jetzt für die Mädels unter uns und aufgrund mehreren Nachfragen: dass eine Menstruationstasse aufgrund hygienischer Verhältnisse in Asien für mich schwierig zu benutzen ist und somit die Erkenntnis, welch krass hygienisch hohen Standard wir in Deutschland eigentlich haben
  • … dass man auch mit Flip-Flops auf dem Bau arbeiten kann (egal in welcher Höhe…)
  • … dass es den besten Döner einfach doch in Ilsfeld gibt – zu Kevin’s Leid. Bisher wurden getestet: Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur, weitere folgen…

 

Das war es vorerst auch schon und die Liste wird dann nach und nach erweitert.

 

Wir wünschen Euch frohe und ruhige Weihnachten und einen feucht-fröhlichen Rutsch ins Jahr 2018.

 

PS: Wenn ihr wollt, hinterlasst uns gerne einen Kommentar, welche Erkenntnis ihr 2017 hattet. Würde uns freuen und interessieren 🙂

 

4 Responses

  1. M/R

    Lena, eine sehr schöne Impression das Bild von dir und dem Wasser.
    Stimmt genau: Weite jetzt.

  2. Kathrin Rogowski

    Hallo ihr Beiden und ein Frohes Fest!

    Sehr schöner erster Blogeintrag von dir, Lena und ich kann ja gar nicht glauben, dass DU zu VIELE Klamotten eingepackt hast.

    Deine Liste finde ich ganz prima und muss nur, genauso wie Ela, den einen Punkt bestanden mit dem tollsten Mann. Kann mich aber genauso wir sie drauf verständigen, dass wir jede für sich den besten Mann gefunden haben! Sehr schön zu lesen, dass ihr so gut harmoniert, wobei ich das nicht anders erwartet hatte!

    Was meine Erkenntnisse im Jahr 2017 sind, kann ich so gar nicht sagen, jeden Tag lerne ich dazu und habe das ein oder andere Aha Erlebnis und fast jeden Tag danke ich, wieviel wir von Kindern lernen können!

    Ich wünsche euch weiterhin eine ganz ganz tolle Zeit und viele tolle Erlebnisse und Begegnungen!

    Eure Kathrin

  3. M/R

    hai, ihr zwei,
    Schöne Weihnachten auf Bali,
    hätten euch einen Schokoladenweihnachtsmann geschickt,
    ist aber bei Reisenden aber bißchen schwierig mit der Adresse. smiliey.

  4. Vogels

    Ihr Lieben, sooo schön von Euch zu hören, ähhem zu lesen…Wir denken oft an Euch, wie es Euch wohl geht, was ihr erlebt. Es ist doch ganz unglaublich, dass Ihr jetzt schon über 2 Monate unterwegs seid. Ich bin gespannt, wie Deine Liste weitergeht. Vor über 20 Jahren war ich mit einem Verein in Kenia, um vor Ort, deren Aufbau-/Hilfsprojekte zu besuchen. Damals habe ich zu meinen Mitreisenden gesagt: “Leute, in zwei Wochen stehen wir morgens vorm Kleiderschrank und wissen nicht was wir anziehen sollen.” Bis heute erinnere ich mich in manchen Situationen immer noch daran und dann verpufft oder schrumpft mein Ärger/Problem ganz schnell, weils in Relation zur Lebenssituation von so vielen Menschen auf der Erde, eigentlich nur “lächerlich” ist. Meine Haupterkenntnis damals war “Dankbarkeit”. Jeden Tag genug zu Essen, eine Arbeit, einen Arzt verfügbar, als Frau gleichberechtigt zu sein, Sicherheit im Alltag…die Liste könnte ich auch noch ellenlang weiterführen. Aber nee, Lena, den tollsten Mann der Welt, hab eindeutig ich – aber wir können uns ja darauf einigen, dass wir jeweils den “tollsten Mann der Welt für mich” haben ;o). Meine Erkenntnis für 2017 – “Weniger ist immer noch mehr als genug/nötig”, dazu könnt ich jetzt nochmal ‘nen Roman schreiben (hi,hi, wenn ich mal anfang…aber nein, ich hör jetzt auf). Wir wünschen Euch ganz tolle Weihnachten, habt weiter viele neue, spannende Erkenntnisse und berichtet uns weiter. Fühlt Euch ganz fest gedrückt von mir. Liebe Grüße Eure Ela

Hinterlasse einen Kommentar