3 Monate Süd-Ost-Asien

Eingetragen bei: Aktualisierungen | 3

 

Vorweg: Viiiiiielen Dank für Eure Kommentare!!! Auch wenn wir noch keinen beantwortet haben, freuen wir uns wirklich jedes Mal sehr darüber 🙂

 

Auf den Tag genau sind wir heute seit drei Monaten unterwegs und nun ist es an der Zeit Süd-Ost-Asien zu verlassen. Am 17.01.2018 fliegen wir nach Neuseeland, wo wir weitere 3 Monate verbringen werden. Wir freuen uns schon sehr darauf. Natur, Natur und nochmal Natur. Außerdem kommt uns Kevin’s Mama und Großtante in Neuseeland besuchen, worüber wir uns natürlich noch mehr freuen. Denn wir vermissen Familie und Freunde doch schon sehr… Damit du sehen kannst, was wir in SOA alles erlebt haben, haben wir auch endlich neue Bilder hochgeladen.

Wir hatten einen super Start in Vietnam mit Steffi & Oli. Die beiden haben uns die gemeinsame Zeit wirklich versüßt und wir wollten sie eigentlich gar nicht heimfliegen lassen. Vietnam und Kamboschda haben uns super gefallen, teilweise wenig Touristen und eine tolle Natur/Landschaft. Leider wie überall in Asien gibt es auch hier ein großes Müllproblem. Danach wurde es immer touristischer (Thailand, Malaysia und Singapur). Wir haben die Nordhalbkugel verlassen und sind auf die Südhalbkugel geflogen. Und in Indonesien kam dann die erste Kriese. Heimweh, Weihnachen, Heimweh, Silvester, Heimweh. Ich denke ich möchte nie mehr Weihnachten ohne Familie verbringen. Hinzu kam, dass nicht alles so gut geklappt hat, wie wir uns das immer so vorgestellt haben und somit nenne ich die Zeit in Indonesien liebevoll den “Indonesien-Fluch”. Wir haben uns davon aber auf einer der drei Gili-Inseln sehr gut erholt, u. a. vermutlich weil man hier so toll tauchen kann.

Bis zu unserem Abflug werden wir auch weiterhin auf den Gili-Inseln bleiben, “Urlaub” machen und noch ein paar Mal tauchen gehen. Denn in Neuseeland steht dann eher wandern auf der Liste. Und da wir seit Thailand vom Tauchen so angefixt sind, haben wir uns in Malaysia dirket eine GoPro5 (Action-Cam mit Unterwasser-Gehäuse) gekauft. Tauchen zu lernen war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben. Ich bin zwar vor jedem Tauchgang nervös, aber sobald ich unter Wasser bin verfliegt das und ich genieße es in vollen Zügen. Es ist einfach unglaublich was es unter Wasser alles zu sehen gibt. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen den Tauschein zu machen und sich auf dieses Erlebnis einzulassen.

 

Nun überlege ich momentan, was ausser dem Tauchen noch ein Highlight für uns war, aber stattdessen denke ich über das Essen nach. Wir haben die letzten drei Monate nicht einmal gekocht. NICHT EINMAL. Warum? Weil man hier ÜBERALL super Essen für wenig Geld bekommt. Und dazu auch noch gesund. Viel Gemüse. Fast immer frisch zubereitet, egal ob am Straßenrand oder Restaurant. Jaaaa und das wird sich nun ändern. In Neuseeland ist Essen gehen viel zu teuer, wir werden also ausschließlich kochen. Oder Kevin. Kevin wird kochen 😉    Wie gut, dass er das so gut kann!!!

Aber nun zu Kevin’s Highlights (außer tauchen): der Besuch einer wahnsinnig tollen Höhle (siehe BIlder Thailand/Prachuap Khiri Khan), das klare blaue und warme Meer, sehr günstiges Bier und Zigaretten und eine Zugfahrt in Thailand in der 3. Klasse (vermutlich weil er das Raucherabteil so erfrischend fand…)

 

Es ist so schwer ein Highlight zu finden… aber es ist so schön zu sehen, wie hilfsbereit Menschen sind. Wir kommen natürlich auf unserer Reise immer wieder mit Locals (Einheimische) in Kontakt und wir machen NUR gute Erfahrungen damit. Sei es ein Teenager mit ihrer Mutter, die uns “unaufgefordert” auf dem Wasserfest in Kambodscha die Bedeutung der Schiffe erklärt hat und ihr Smartphone dabei nicht aus den Augen gelassen hat, damit sie alles korrekt übersetzen kann, was ihre Mutter uns erzählen wollte oder einfach nur die vielen hilfsbereiten Menschen, die herbei eilen, sobald man verwirrt auf die Karte schaut und den richtigen Weg nicht findet. Oder ein Homestay-Opi der uns vor einer riiiiesigen Spinne beschützt hat und sich dafür auch noch entschudligt (er muss mir meine Panik angesehen haben) und nicht zu vergessen, Joy, bei der wir in Bangkok gewohnt haben und die uns so ziemlich alles über die Thailändsiche Kultur erzählt hat. Und die zwei tollen Mädels aus Kuala Lumpur, die uns einfach angesprochen haben und wir dann zusammen einen Kaffee trinken gegangen sind und uns auch noch eingeladen haben. Matthew und Firdaus (kommen aus Kuala Lumpur), die wir in Bangkok kennen gelernt und in KL wieder getroffen haben. Aus dem gemeinsamen Abendessen wurde dann zu unserer Überraschung eine tolle abendliche Stadtrundfahrt mit Matthews 22-Jahre altem Auto. Oder der Mann mit dem ich in einem Tempel in Thailand die Fische und Schildkröten füttern durfte. Das sind Momente, die ich auf keinen Fall mehr missen möchte, die einem Gut tun und mich einfach nur dankbar sein lassen.

 

So, nun lassen wir aber endlich die Bilder sprechen und freuen uns wie immer über eure Kommentare 🙂

Eure Lena & Kevin

3 Responses

  1. Lea Wagener

    Hallo ihr zwei 🙂
    Es ist unglaublich spannend und interessant zu erfahren was ihr so treibt und vor allem WO!
    Es ist schön ab und zu mal was von euch zu hören und so zu wissen dass es euch noch gut geht. 🙂
    Ich wünsche euch weiterhin eine tolle (Aus-) Zeit! Mit vielen weiteren schönen Erlebnissen, Begegnungen und Momenten die ihr nie mehr vergessen werdet.
    Und zweg Heimweh: (Da kann ich ja ein Lied von singen….) Manchmal hilft es daran zu denken dass die liebsten einen IMMER ganz nah sind ganz egal wie weit man voneinander entfernt ist.!!! 🙂

    Also genießt die Zeit. Aber passt auch schön auf euch auf. Und wenn ihr am Ende nicht mehr wisst was ihr euch noch ansehen wollt…dann müsst ihr unbedingt noch das Sauerland kennenlernen 😉 😀

    Euere Lea

    Ps: auch lieben Gruß von Lars

  2. Kathrin Rogowski

    Hallo ihr Beiden, tschaka, ich schreib den ersten Kommentar 🙂 ! Es ist soooo schön von euch zu lesen. Nachdem gestern Abend euer Blog in Bearbeitung war, konnte ich es kaum erwarten wieder was zu lesen. Etwas von euren Erlebnissen aus der Ferne mit erleben zu dürfen, ist so toll und so spannend! Noch mehr freue ich mich dann auf die “Live” Erzählungen wenn ihr wieder zurück seid. Wahrscheinlich kommen bis dahin noch so viele tolle Erlebnisse hinzu, dies wünsche ich euch sehr! Nun erst mal eine tolle Zeit in Neuseeland! Jetzt schau ich mir erst mal eure Bilder an!
    Passt weiter gut auf euch!
    Eure Kathrin

    • Kathrin Rogowski

      Super schöne Bilder! Vielen Dank fürs Teilen eurer Erfahrungen mit uns!

Hinterlasse einen Kommentar